Nach dem Einzug

Nachdem ihr in den Meitnerweg eingezogen seid, solltet ihr einige wichtige Dinge erledigen, bzw. erfahren:

  • Einwohnermeldeamt: Hier könnt ihr euren Wohnsitz ummelden. Normalerweise reicht es, wenn ihr euren Personalausweis und den Mietvertrags mitnehmt. Wenn ihr vermeiden möchtet, dass das Einwohnermeldeamt eure Daten weitergibt, so verlangt nach dem Zettel zum Widerspruch zur Datenweitergabe. Durchlesen, an den entsprechenden Stellen ein Kreuzchen machen und euer Briefkasten bleibt relativ befreit von Werbung. Weitere Infos sowie Anschrift und Öffnungszeiten erfahrt ihr hier.
    Am besten kommt ihr so zum Amt: Nehmt ab Otto-Hahn-Straße den Bus 462 Richtung An der Palmweide oder ab Uni die 462 Richtung An der Palmweide oder die 447 Richtung Hacheney. An der Palmweide aussteigen und in die U42 Richtung Hombruch. Haltestelle Harkortstraße aussteigen und links in die Harkortstraße einbiegen. Nach ca. 300 Metern befindet sich das Einwohnermeldeamt auf der rechten Seite.
  • Rundfunkbeitrag: Als Bafög-Empfänger seid ihr vom Rundfunkbeitrag befreit. Bekommt ihr kein Bafög fragt eure Mitbewohner ob da schon jemand bezahlt. Ihr teilt Euch mit allen Mitbewohnern die kein Bafög bekommen den Beitrag. Sollte niemand bei Euch gemeldet sein, werden „die“ sich bei einem von euch schon melden. Natürlich könnt ihr euch auch bei „denen“ melden 😉
  • Haftpflichtversicherung: Ihr solltet abklären, ob ihr noch über die Haftpflichtversicherung eurer Eltern mitversichert seid. Ist dies nicht der Fall, so solltet ihr eine eigene abschließen.
  • Krankenversicherung: Ob ihr euch selbst versichern müsst oder über eure Eltern versichert bleiben könnt, hängt u.a. davon ab, wie viel ihr nebenher verdient. Infos dazu findet ihr hier oder natürlich bei eurer Krankenversicherung. Auf dem Uni-Campus befinden sich u.a. eine Filiale der Techniker Krankenkasse (Mensagebäude, Straßenebene) sowie der AOK (Nähe S-Bahn-Station).